Casinos ohne Dokumente

Niemand möchte sich auf einen „Verifizierungskrieg“ mit einem online Casino einlassen! Die meisten Casinos versuchen es dem Spieler natürlich so einfach wie möglich zu machen und eine schnelle Auszahlung der Gewinne ohne Dokumente oder Verifizierung vorzunehmen.

Leider funktioniert es in der Praxis nicht immer so einfach. Je nach Jurisdiktion sind Online Casinos von ihrem Lizenzgeber wie beispielsweise der MGA dazu verpflichtet die Identität der Spieler irgendwann zu überprüfen.

Dieser einmalige Prozess wird Verifizierung genannt, dieser Begriff wird den meisten Zockern bekannt sein.

Um diese ganze Geschichte um Verifizierungen etwas vertrauter darzustellen, liefern wir euch mit diesem Artikel einige interessante und wissenswerte Informationen bezüglich Gaming Lizenzen und Verifizierungen.

Es ist von Casino zu Casino unterschiedlich, wann der Prozess zur Verifizierung startet. Eins ist jedenfalls sicher, wann immer die Gesamte Auszahlungshöhe aller ausgezahlten Beträge zirka 2000€ überschreitet, wird von jedem Casino, welches von der Maltesischen MGA lizenziert wurde, nach einer Verifizierung gefragt.

Bei der Curacao Lizenz läuft es etwas anders ab, hier gibt es im Gegensatz zur MGA kein Höchstlimit. Es steht dem Casino aber stets offen nach einer Verifizierung zu fragen. Diese muss anschließend vom Spieler abgeschlossen werden, sonst können in diesem Zeitraum keine Auszahlungen getätigt werden, genau wie bei der MGA auch.

Nach unseren Erfahrungen wird bei Casinos die von Curacao aus lizenziert wurden weitaus weniger nach Verifizierungen gefragt als von MGA lizenzierten Casinos.

Eine Verifizierung läuft normalerweise nach folgenden Muster ab:

1.Das Casino kontaktiert den Spieler bezüglich einer Verifizierung

2. Anschließend schickt man dem Casino ein Foto des Lichtbildausweises und einen Adressnachweis zu.

Ganz wichtig ist hierbei, dass die Dokumente klar und deutlich abfotografiert werden, es sollten keine Kanten oder Ecken abgeschnitten werden. Natürlich können einzelne Zahlen zum Beispiel auf einem Kontoauszug unkenntlich gemacht werden.

Wenn alles einwandfrei ist, erfolgt eine Verifizierung ungefähr binnen 24 Stunden.

Bei Zahlungen über E-Wallets oder Kreditkarten, werden meistens Dokumente oder eine Kopie der Kreditkarte verlangt. In guten online Casinos sollte der Customer Service einem stets hilfreich zur Seite stehen für den Fall, dass mal Fragen auftauchen sollten.

Die einfachste Form der Zustellung der angefragten Dokumente ist diese selbst auf der Homepage des jeweiligen Casinos hochzuladen. Es sieht überall sehr ähnlich aus wie hier bei Leo Vegas.

Verifizierung

Fazit sowie Schlusswort

So wirklich kann man einer Verifizierung nur schwer aus dem Weg gehen. Allen voran bei Casinos die unter der MGA Lizenz agieren, hier kann jederzeit eine Anfrage zur Verifizierung kommen.

Sollte das Gesamte Auszahlungsvolumen von einem Spieler zirka 2000€ erreichen, wird automatisch der Verifizierungsprozess angestoßen.

Kleiner Tipp von unserer Seite: Am besten schon vorher die jeweiligen Dokumente zur Hand haben. So hat man späterhin kein Stress, wenn diese angefordert werden. Bei Casinos die durch die Curacao Lizenz zertifiziert sind, sieht das etwas anders aus. Hier gibt es keinen fixen Betrag, der zur einer Verifizierung führt. Online Casinos die unter der Curacao Lizenz laufen, fragen in der Regel nur eine Verifizierung bei Auszahlung mit Paysafecard oder E-Wallets an, dies gilt zum Schutz der Spieler. Hier wird es sichergestellt, dass Gewinne auch zu dem dazugehörigen Spieler ausgezahlt werden.

Auch wenn die meisten Spieler überhaupt kein Fan von Verifizierungen sind, ist es letztendlich trotzdem gut, dass es Verifizierungen gibt.  Diese bieten nämlich dem Casino und dem Spieler auch eine gewisse Sicherheit, dieser einmalige Prozess kann zwar in wenigen Fällen nervig sein, aber am Ende geht die Sicherheit über allem.

Casinos ohne Dokumente
Rate this post

Tagged with:

Schreibe einen Kommentar